Direct access to content Direct access to navigation

Man spielt das Tellerspiel mit 2 Spielern, die gegeneinander spielen, oder mit 4 Spielern, wobei dann 2 Teams 2 Spieler gegeneinander spielen. Spielen 2 Spieler gegeneinander, geht das Spiel bis 15 Punkte; bei 2 gegen 2 ist es hingegen erst beendet, wenn ein Team 21 Punkte erreicht hat. Spüiematerial 7 weiße und 7 schwarze „Teller“

„Vorspiel“
Der Spieler stellt sich an den Tisch zwischen die Stützen und versucht, einen Spielteller über die 80cm entfernte Linie, die sich auf dem Tisch befindet, zu werfen. (Der Spielteller darf nicht geschoben werden). Dann wirft der Zweite.

Spiel
Es beginnt der Spieler, welcher den ersten Teller näher an das Tischende befördert hat als sein Gegner. Dieser Spieler erhält 1 Punkt und darf danach den zweiten Teller zuerst werfen.
Hierbei muss der zweite Wurf des Gegners zwischen der 80cm-Linie und dem Teller des ersten Spielers liegen.
Sollte der Wurf des ersten Spielers dicht an der 8ocm-Linie liegen, so muss der Teller des zweiten Spielers diesen berühren oder bedecken (“böde”= Esel), darf jedoch nicht über der Position des ersten Tellers zum liegen kommen.
Nun wirft jeder Spieler seine Teller (unterschiedliche Farben) abwechselnd, wobei es das Ziel ist, mehr Teller am Ende des Tisches zu platzieren, als sein Gegenspieler. Wenn man einen Teller eines anderen vom Tisch schießt, wird man bestraft indem man sofort noch mal einen Tellerwerfen muss (sollte ein Teller so dicht am Tischrand liegen, dass es durch eine Erschütterung des Tisches durch einen Tellerwurf vom Tisch fällt, so bedeutet dies keine Strafe für den ausübenden Spieler).
Nach dem fünften Teller ist es erlaubt, Teller des Gegners durch eigene Teller vom Tisch zu befördern.
Der Spieler, der gerade geworfen hat, muss immer einen Teller auf dem Tisch haben. Wenn nicht, dann verlangt der Gegner „du bois“ (Holz) und der erste muss erneut spielen bis diese Bedingung erfüllt ist. Auch gilt die Regel für den letzten Spieler: Lässt er einen leeren Tisch zurück, dann hat er ein neues Spiel zu beginnen.
Am Spielende werden die bestplatzierten Teller des Siegers als so viele Punkte bewertet und dieser beginnt das nächste Spiel .