Direct access to content Direct access to navigation
  • Schulprojekte

    Spielmobilarbeit will das Lebensumfeld von Kindern mitgestalten, bestehende Spielräume erhalten und neue eröffnen. Kinder verbringen einen großen Teil ihrer Zeit in der Schule und werden durch diese wesentlich geprägt. Mit unseren Schulprojekten wollen wir spiel - und erfahrungs orientiertes Lernen in der Schule fördern.
    Unsere Angebote sind Fortbildungen durch Praxis für LehrerInnen und gleichzeitig ein besonderes Ereignis für die Schulklasse.

  • Integration durch Spiel: Projekte mit geflüchteten Kindern

    Das Freiburger Spielmobil hat hierzu vielfältige Spielaktionen und Programme entwickelt. Wir haben diese an die besondere Situation der Flüchtlingskinder und ihrer Familien angepasst. Unsere Spielaktionen und Projekte sind ein Teil der Willkommenskultur. Sie finden sowohl in als auch bei Flüchtlingsunterkünften statt und haben langfristig das Ziel, die Flüchtlingskinder mit ihrem Stadtteil und den dort lebenden Kindern bekannt und vertraut zu machen. Die geflüchteten Kinder können sich bei unseren Aktionen selbst aktiv erfahren und einmal einfach nur Spaß am Spielen haben.
    Willkommenskultur bedeutet für uns auch, dass Kinder mit Behinderung auf vielfältige Weise an unseren Angeboten teilnehmen können. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich die Spiele und Aktionen möglichst barrierefrei anzubieten.

  • Treffpunkt Spiel

    Sie haben viele Kinder in Ihrer Nachbarschaft, wollen Groß und Klein zusammenbringen und es gibt einen Ort - z.B. einen Hof oder eine (Spiel-)Straße - zum Spielen und Treffen? Dann können Sie mit uns gemeinsam eine Spielaktion in ihrem Wohnumfeld gestalten. Das Spielmobil stellt dafür das Spielmaterial und eine/n Mitarbeite/rin vor Ort.

  • Freiburger KinderKunstDorf

    KinderKunst sichtbar gemacht.

  • Weltspieltag

    Zum 28. Mai 2008 initiierte das Deutsche Kinderhilfswerk den ersten nationalen Weltspieltag in Deutschland. In Freiburg organiseirt das Spielmobil zu diesem Anlass jährlich eine grpße Spielaktion, wegen der Pfingstferien zumeist an einem anderen Datum.

  • Weltkindertag

    1954 empfahlen die Vereinten Nationen ihren Mitgliedsstaaten einen weltweiten Kindertag einzurichten. In Deutschland wird dieser am 20. September begangen. Das Spielmobil beteiligt sich an den Feierlichkeiten in Freiburg, die immer am Sonntag nach dem eigentlichen Weltkindertag stattfinden.

  • 24h-Lauf

    Beim 24h Lauf für Kinderrechte sammeln Teams Geld für Projekte rund ums Thema Kinderrechte. Das Spielmobil ist Mitorganisator.